Nuclos Open Source ERP für Automobilclub ARCD

 

Nuclos Open Source ERP für Automobilclub ARCD

– Automatisierte Prozesse für die Mitgliederverwaltung

– Schneller und individueller Service in einem komplexen Aufgabenspektrum

Sauerlach, 30. März 2017 – Der ARCD Auto- und Reiseclub Deutschland e. V. hat eine Mitgliederverwaltung auf Basis des Open Source ERP-Baukastens Nuclos (www.nuclos.de) implementiert – und profitiert dadurch von durchgängigen und automatisierten Prozessen. Die einheitliche Plattform bildet sämtliche Abläufe des Vereins ab – vom Mitgliedsantrag über die Beitragsverwaltung bis hin zur Bereitstellung umfangreicher Serviceleistungen. Die Mitarbeiter profitieren von einer hohen Datenqualität, die ihnen eine fundierte Beratung und präzise Leistungsorganisation ermöglicht; die Mitglieder von einem besseren und schnelleren Service. Die Wartungskosten konnten mit Nuclos im Vergleich zur Alt-Anwendung um 70 Prozent reduziert werden.

Optimale Datenqualität und hoher Automatisierungsgrad
Zur Verwaltung der Mitglieder betrieb der ARCD bisher eine individuell entwickelte Web-Anwendung, die einen hohen manuellen Aufwand für die Bedienung erforderte. Im Rahmen des Auswahlverfahrens für ein neues System setzte sich Nuclos gegen weitere namhafte Anwendungen für Customer Relationship Management (CRM) durch. „Die Anwendungen der Wettbewerber waren zu starr und unflexibel, boten lediglich isolierte Funktionen für CRM oder Business Process Management (BPM) oder waren nicht in der Lage, zu einem angemessenen Preis-Leistungs-Verhältnis unsere individuellen Anforderungen abzubilden“, sagt Jürgen Dehner, Generalsekretär des ARCD. Mit dem neuen ERP-Baukasten lassen sich nun sämtliche Prozesse des ARCD transparent darstellen. Jederzeit ist eine hervorragende Datenqualität sichergestellt. Zudem lässt sich die Lösung flexibel an neue Anforderungen anpassen und ermöglicht einen hohen Automatisierungsgrad, der die Mitarbeiter deutlich entlastet.

Für alle Anforderungen gerüstet
Als Automobilclub stellt der ARCD besonders komplexe Anforderungen an seine Mitgliederverwaltung. Deshalb konnten nicht einfach Standardlösungen aus anderen Branchen adaptiert werden. Mit Nuclos erhalten die Mitarbeiter nun einen umfangreichen und detaillierten Überblick über die ARCD Mitglieder. So können sie die jeweiligen Serviceleistungen sowie die Kommunikation mit den einzelnen Mitgliedern schnell, flexibel und punktgenau steuern. Gleichzeitig lassen sich weitere Aufgaben wie etwa Warenwirtschaftsprozesse, Auftragsabwicklung, Zahlungsverkehr, Mahnwesen, Formularaufnahme oder Dokumentenablage im gleichen System abwickeln. Durch die exakte Jobsteuerung werden Datenverarbeitungsvorgänge in hohem Maße und strukturiert außerhalb der Kernzeiten verlagert. Zudem verfügt Nuclos über Schnittstellen zu Versicherungsunternehmen, was Prozessbrüche bei der Versicherungsvermittlung und Leistungserbringung verhindert. Im Ergebnis profitieren also sowohl die Mitglieder als auch der ARCD selbst von dem neuen ERP-System.

Agiler Einführungsprozess
„Die Einführung von Nuclos war durch einen agilen Entwicklungsprozess geprägt: In jedem Projektschritt haben wir zunächst präzise die gewünschten Ergebnisse bezüglich des Funktionsumfangs definiert. Diese haben die Novabit-Experten konsequent umgesetzt. Bei Abweichungen vom Standard wurden flexibel Anpassungen vorgenommen. Notwendige Weiterentwicklungen lassen sich auch im Echtbetrieb einfach durchführen. So profitieren wir nun von einer ERP-Software, die genau zu unseren Prozessen passt und dabei noch bezahlbar ist. Zudem behalten wir die Betriebskosten dank des Wegfalls von Lizenzgebühren stets im Griff“, bestätigt Jürgen Dehner. Ein weiterer Vorteil ergibt sich aus der offenen Architektur der ERP-Plattform: So kann das IT-Team des ARCD mit effizientem Personalaufwand seit dem Go-Live sämtliche Anpassungen selbst vornehmen und das System weiterentwickeln. Dies spart wiederum Kosten und gewährleistet die Unabhängigkeit vom Anbieter.

Download der Pressemitteilung