Integris Business Solutions ersetzt ERP-Entwicklungsframework durch Nuclos Open Source ERP (06.06.2013)

 

Integris Business Solutions ersetzt ERP-Entwicklungsframework durch Nuclos Open Source ERP

Softwareentwickler löst bisherige Entwicklungsbasis durch ERP-Baukasten ab /
Flexibilität und Unabhängigkeit bei der Umsetzung von ERP-Projekten

 

Sauerlach (München), 6. Juni 2013 – Die Integris Business Solutions GmbH hat sich für den Open Source ERP-Baukasten Nuclos (www.nuclos.de) als neues Entwicklungsframework für ihre Softwareprodukte entschieden. Das Systemhaus entwickelt und implementiert individuelle ERP-Lösungen für mittelständische Unternehmen. Der Fokus liegt dabei auf höchster Flexibilität und einfacher Anpassungsfähigkeit. Bei der strategischen Entscheidung für eine neue Entwicklungsplattform überzeugte Nuclos mit seiner modernen und zukunftssicheren Technologie, die eine besonders schnelle Applikationsentwicklung ermöglicht. Integris Business Solutions profitiert dadurch von kürzeren Projektlaufzeiten, die Anwender von einer schnelleren Umsetzung individueller Anpassungswünsche.

Maximale Flexibilität, vollkommene Unabhängigkeit, schnelle Entwicklung

Im Unterschied zu Standard-ERP-Frameworks gibt Nuclos keinen festen Funktionsumfang vor, sondern enthält Bausteine und Mechanismen, um diesen flexibel und je nach Anforderung festzulegen. Der ERP-Baukasten bietet also eine unbelastete Plattform, auf der individuelle Geschäftsprozesse, sogenannte Nuclets, Schritt für Schritt abgebildet werden können. Die stetige Weiterentwicklung und Qualitätssicherung wird vom Nuclos-Hersteller Novabit koordiniert und vorangetrieben. Der Quellcode ist jedoch Open Source, was für maximale Flexibilität und vollkommene Unabhängigkeit der Anwender sorgt. Novabit arbeitet außerdem an einer professionellen Austauschplattform: Damit können Unternehmen, Softwareentwickler und Systemhäuser ihre Nuclets an andere weitergeben oder verkaufen und so Entwicklungsaufwendungen, beispielsweise für spezialisierte Branchenlösungen, schneller amortisieren.

„Für uns als Systementwickler ist es wichtig, dass wir uns auf die Qualität und Zukunftssicherheit des eingesetzten Frameworks verlassen können“, sagt Dipl. Ing. Jürgen Brennig, Geschäftsführer der Integris Business Solutions GmbH. „Außerdem benötigen wir eine Plattform, die uns eine schnelle Applikationsentwicklung ermöglicht. Je flexibler die Entwicklungsbasis, desto besser können wir auf die Anforderungen unserer Kunden reagieren. Gerade mittelständische Unternehmen erzielen aus dieser Flexibilität ihrer Unternehmensanwendungen einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Nuclos versetzt uns und unsere Anwender in die Lage dazu.“

Download der Pressemitteilung